Rettungskarte für ihr Auto


Jede Sekunde zählt – die Rettungskarte gehört in jedes Fahrzeug!

Nach einem Unfall zählt für die Personenrettung jede Sekunde. Besonders bei schweren Verkehrsunfällen haben die Rettungskräfte wenig Zeit, um verletzte Personen aus dem Fahrzeug zu befreien. Moderne und immer sicherere Autokonstruktionen erschweren die Arbeit der Rettungskräfte und führen bei Unfällen zu häufig unnötigen Verzögerungen bei der Bergung der Insassen. rettungskarte-animation.685bbae67a81767fdca5d772e3e2ad01_229496Die Rettungskarte, auch Rettungsdatenblatt genannt, informiert die Einsatzkräfte, wo sich der Kraftstofftank befindet, wo an der Karosserie Spreizer und Rettungsschere anzusetzen sind und welche Maßnahmen nötig sind, um Airbags nicht nachträglich auszulösen. Auch das Auffinden und das Abklemmen der Batterie nach einem Unfall ist mit der Rettungskarte kein Problem. Nach den Erfahrungen der Feuerwehren und anderer Hilfsdienste kann mit einer vorhandenen Rettungskarte die durchschnittliche Rettungszeit auf ein Drittel verkürzt werden.

 

 

 

Ebenso wichtig ist die richtige Platzierung der Rettungskarte. Was nützt die Karte an Bord, wenn sie nicht gesehen bzw. gefunden wird! Die Rettungskarte braucht ihren festen, sicheren Platz im Fahrzeug, z. B. in der Seitenablage, Sonnenblende, Handschuhfach sind ungeeignet: wegrutschen, beschmutzen, verknittern).

rettungskarte-sonnenblende.da125cbf19569397a7c2f52af0899c2c_40503                                                        windschutzscheibe-animation.dafc9bf7732e692fa17432db525bcfac_193719Der Rettungshelfer weiß gleich: das Unfallopfer hat eine Rettungskarte. Damit ist sichergestellt, dass Ersthelfer das tun können, was sie auch wollen: schnell und effektiv helfen! Nutzen Sie den unten stehenden Link, dort können Sie die Rettungskarte für ihr Fahrzeug kostenlos downloaden:

http://www.motor-talk.de/rettungskarte